#beziehungvorerziehung

2,386 posts tagged with #beziehungvorerziehung

Photos and Videos about #beziehungvorerziehung

(@be.va.life)

10 Minutes Ago

DAS ERSTE KITAGEMÄLDE .!{♡}!. Wir sind nun in der dritten Eingewöhnungswoche und heute hatte unser Sohn dieses Gemälde im KiGa Rucksack. .!{♡}!. ICH: "Oooh Schatz du hast heute gemalt im Kindergarten." V: "Ja Mama, guck, Lila und Glitzer" .!{♡}!. Sofort musste ich an den #genderknowsnocolor von der lieben Anna von @langsam.achtsam.echt denken. Mein Sohn, der seine langen blonden Haare nicht schneiden lassen möchte, kommt mit einem Bild nach Hause von dem er mir stolz erzählt, dass es er es mit Lila-Farbe und Glitzer gemalt hat 😍😁 Öh Joa, was soll ich sagen, ich habe mich genauso mit ihm gefreut, wie ich mich freuen würde, wenn er ein Blaues Auto gemalt hätte! .!{♡}!. Lila scheint ihm zu gefallen, es ist eine der wenigen Farben, die er überhaupt nennt und auch bei den Bechern oder Tellern sucht er sich oft konsequent den Lilafarbenen aus. Dann IST DAS so, denn #selbstbestimmt und #freiwerden sind ja das Motto!! #bedürfnisorientiert #beziehungvorerziehung #attachementparenting #mamaglück #kitakind #februarbaby2016 #lebenmitkind #familienglück #bindungsorientiert #wegeausderhellblaurosafalle

(@gutumhuellt)

4 Hours Ago

Ich bin tief berührt. ❤️ Hinter mir liegt ein Wochenende, an dem ich mich ausschließlich mit den vielen Facetten des Themas Attachement Parenting - bindungsorientierte Elternschaft beschäftigt habe. Ich war Teilnehmerin des #apkongress2018 - Es war viel mehr als nur ein Kongress. Es war das liebevolle Aufeinandertreffen von Hunderten Menschen, die alle auf ihre Art eine gleiche Sache verfolgen. Das Leben von Familien, Babys und ihren Eltern ein Stückchen besser und angenehmer zu machen. Angefangen bei der Schwangerschaft über die Geburt bis zum „ganz alltäglichen“ Familienleben, was, wie wir alle wissen, immer auch kleine und große Herausforderungen mit sich bringt. Die Art und Weise wie das Wissen vermittelt wurde, die wertschätzenden Diskussionen, das liebevolle Miteinander und die Kraft die in allen Vortragsräumen zu spüren war, war einfach überwältigend. Ich wiederhole mich: ich bin tief berührt. Und dankbar. Über den Inhalt, über den Respekt, über das liebevolle Miteinander und die Stärke dieses gemeinsames Ziels. Und so viele wertvolle Menschen getroffen zu haben. Bei diesem Kongress ging es nicht nur thematisch um Bindung - der Kongress lebte Bindung. ❤️ Danke an Frauke und Diana von @einfach_eltern und @weleda_ag für die wunderbare Organisation und euer Lautsein. #apkongress #attachmentparenting #bindung #spreadtheword

... und auch wenn ich weiss wie so Kleinkindköpfchen ticken, treibt das Töchterchen mich momentan oft an die Wahnsinnsgrenze ... in den Momenten genügt ‘Wissen’ nicht ... da hilft nur zu fühlen, was sie gerade in mir auslöst ... denn, Kinder halten uns einen Spiegel vor ... sie spiegeln all die unbewussten Dinge in uns, die wir uns eigentlich gar nicht anschauen wollen ... mein erster Impuls ist meist schnell wegzurennen um nichts mehr mit dem Ganzen zu tun zu haben ... oder laut schreien ... oder das Kind mit einem Schild ‘Kind abzugeben’ vor die Tür zu setzen ... doch die Mamaliebe siegt immer und irgendwann schaue ich dann auch in den Spiegel ... manchmal erst nach ein paar Tagen an denen gefühlt alles schief läuft und ich das Töchterchen für ihr Verhalten verantwortlich mache ... bis mir klar wird, Hallo, die will dir was sagen ...! Schau es dir an und gut wirds ...! Tief ein- und ausatmen bis in den Bauch ... tiefe Bauchatmung ermöglicht Verbindung mit mir selbst ... und fühlen, fühlen, fühlen ... Meist ist das was ich da fühle harmlos verglichen mit der Angst ... der Angst vor dem Fühlen ... Und danach fühlt alles sich freier an ... immer ... jedesmal aufs Neue ... so als ob eine grosse Last abgefallen ist ... Kinder machen die Welt ein Stückchen besser, wenn wir den Blick in ihre Spiegel zulassen ... ❤️ #kinderveränderndiewelt #kinderheilendiewelt #kindersindfrieden #mamatransformation #heilung #entwicklungstrauma #bindungsorientiert #bedürfnisorientiert #bo #slowparenting #consciousparenting #gentleparenting #aufaugenhöhe #aneinanderwachsen #beziehungstatterziehung #beziehungvorerziehung #slowparenting #achtsamkeitimalltag #achtsameelternschaft #mamaliebe #alltagmitkindern #kleinkind #toddler #mumoftwo #twounderthree #mumofgirls #mädchenmama

Ist es nicht eigentlich falsch, dass wir zu jemandem gemein sind, nur weil dieser es zu uns vorher auch war? Im Normalfall verfügt doch jeder über soviel Selbstbeherrschung, dass wir wissen, dass wir es besser machen können, als unser Gegenüber. Das wir uns nicht auf so ein albernes, kindisches Niveau von Auge um Auge - Zahn um Zahn einlassen müssen. Wir sind schließlich erwachsene Menschen, die mit sowas umgehen können. Wir müssen nicht Arschloch sein. Oder?! - Und doch sieht man genau das immer wieder. Und zwar in Situationen, in denen Eltern ihrem Kind gegenüber genau diese Arschloch-Haltung einnehmen. Einem Kind gegenüber herablassenend und respektlos begegnen. Ihm ganz deutlich klar machen müssen, wer hier der Stärkere ist. Es ist der Verlust unserer Selbstbeherrschung, den wir Kindern gegenüber so oft außer Acht lassen. Es ist für viele schon Normal, mit dem Kind in einem rauen Ton zu reden. Keine liebevollen Begegnungen oder Geste mehr. Sie werden zu einem Ventil für unsere Wut, unsere Ängste oder unser Unwissen. Ein Abladeplatz für schlechte Laune, einen stressigen Tag oder Beziehungsprobleme. Als ob man als erwachsener nicht genug Probleme hätte. Und dann muss man sein Kind abholen und es möchte auch noch spielen oder etwas erzählen oder einfach die komplette Aufmerksamkeit. Das ist einfach zu viel. Arschloch-Move: GO! - Doch wir müssen uns immer, IMMER vor Augen halten, dass diese kleinen Wesen uns nichts schlechtes wollen. Sie wollen nicht gemein sein, nerven, oder uns stressen. Sie wollen einfach nur UNS! Sie wollen mit uns kommunizieren, uns ihre Welt erklären, uns lieben. Es ist an uns, sich darauf einzulassen. Zuhören, hinsehen, verstehen. Auf Augenhöhe! Verständnisvoll. Mit ganz viel Liebe. Denn sie haben es so sehr verdient, diese von uns zurück zu bekommen. Kinder sind gut - genau so wie sie sind! • #motherhood #motherhoodsimplified #bedürfnisorientiert #beziehungvorerziehung #slowparenting #bindung #ap #kindsein #freisein #family #ichzeigdichnicht #mygirl #püppislife #lebenmitkleinkind #minime #toddlersofinstagram #redhair #ginger #cute #endlesslove #kitakind #motheranddaughter #momlife #momsofinstagram #blondegirl

(@nika.und.louis)

17 Hours Ago

er ist so laut und so leise. er ist so willensstark und so sensibel. er ist so selbstbewusst und so unsicher. er ist so frei und so anhänglich. er ist so wütend und so fröhlich. da sind so viele gefühle in diesem kleinen menschen vereint. und er fühlt sie immer extrem. so mittelzufrieden gibt es irgendwie nicht. nur ganz oder gar nicht. so oft kam ich schon ins zweifeln, ob das normal ist. ob ich was falsch mache. weil ich kein anderes kind kenne, das so ist wie meines. aber jetzt weiß ich, dass ich nicht allein bin. und dass ich nicht schuld bin. und dass er gut so ist, wie er ist. ich werde daran arbeiten die negativen begriffe gegen positive zu tauschen. meinungsstark statt dickköpfig. durchsetzungsfähig statt widerspenstig. mitreißend statt aufbrausend. aufgeweckt statt ungestüm. denn unsere worte schaffen wirklichkeit. und ich möchte, dass sein selbstbild von guten eigenschaften geprägt wird. ♡

(@dorfkindmama085)

17 Hours Ago

SPIELSACHEN - ein heikles Thema... Holz, Plastik, Pädagogisch wertvoll, viel, wenig.... Jeder hat seine eigene Einstellung, seine eigenen Vorlieben und natürlich auch nicht gleich viel Geld zur Verfügung. Bis jetzt bin ich meiner Einstellung treu geblieben und möchte ungern davon abweichen. Lieber hochwertig und weniger, lieber Holz als Plastik und bitte kein Sound. Ich gehöre ehrlich gesagt zu den Mamas die tagelang nachlesen und vergleichen bis sie sich entscheiden etwas zu kaufen 😅 aber auch bei diesem Thema gilt, ICH habe diese Einstellung, DU vielleicht eine andere. Jeder entscheidet und niemand wird dafür verurteilt! Das Glück unserer Kinder hängt nicht davon ab ob die Kinderküche aus Holz oder Plastik ist sonder von der liebevollen Familie in der sie aufwachsen #bindungsorientiert #bedürfnisorientiert #beziehungvorerziehung #attachmentparenting #slowparenting #glücklicheskind #mädchenmama #familie #ichzeigdichnicht #liebe #dorfkind #lebenmitkind #lebenmitkleinkind

Tag 10 der Kita Eingewöhnung - Der Morgen begann spät. Ich weckte Emma erst um 15 vor 8:00 Uhr. Sie hat einfach so süß geschlafen. Es lief alles recht entspannt. Ich wollte ihr die Zähne putzen, die Zahnbürste fiel runter. Ich bückte mich um sie aufzuheben, zack, ein stechender Schmerz im Rücken, mir wird schwindelig, Bewegungen sind nurnoch unter Schmerzen möglich. - Diese kleinen Menschen merken einfach alles direkt. Ich sagte ihr, dass ich sie vom Waschbecken runter nehme und mich kurz hinsetzen müsste weil mein Rücken weh tut. Ich stellte sie, mit zusammengebissenen Zähnen, auf den Boden und sie gab mir direkt ihre Zahnbürste. Mama darf Zähne putzen, dittesön. 🤗 Auf meine Wiederholung, dass ich gleich weiter machen, weil mein Rücken weh tut begann sie zu pusten. Nahm mich in den Arm und drückte ganz doll mit den Worten "lieb Mama". Sooo süß 😍 und nur minimal schmerzhaft 😩😩😂 - Es wurde später und später. Ich versuchte Emma recht fix fertig zu machen. Laufen war mir zu lang, Auto fahren ging. Es war ja nicht lange und ich konnte mich, zwar unter Schmerzen, sehr gut und normal bewegen. - Beim Kindergarten war Emma anhänglich. Drückte mich mehrmals. Der Morgen war zu wuselig, Mama hatte Schmerzen, alles war komisch. Aber es war ok. Sie machte die Tür zu und ich für direkt zum Arzt. Anstatt um 8:30 Uhr war Emma somit um 8:50 Uhr im Kiga. Abholzeit war um 12:00 Uhr heute. - Beim Arzt verbrachte ich knapp 2 Stunden. Strom, dann einrenken, Blockade oder was eingeklemmt. Entweder es ist morgen besser oder ich soll übermorgen wiederkommen. - Als ich um 12:00 Uhr auf den Hof fuhr sah Emma mich sobald ich aus dem Auto ausgestiegen war. Sie wurde sofort weinerlich und rief nach mir. Ich musste jedoch erst rein und durch den Flur um auf den Spielplatz zu kommen. Als ich die Tür öffnete weinte sie bitterlich. Und es war vollkommen ok. Es war 12:00 Uhr, sie hatte den ganzen Tag vergnügt gespielt. Und nun war es einfach genug. Sie hatte Hunger und war müde. Ich glaube 8:30 Uhr bis 14:00 Uhr ist doch besser für uns. So spielt sie 3,5 h und schläft dann. 5h Betreuung schafft sie glaube ich einfach noch nicht. 🤗 ⬇️⬇️⬇️⬇️

(@kind_im_glueck)

18 Hours Ago

Während ich meiner Tochter und dem Hund essen machte, saß sie auf der Arbeitsplatte und schaute mir zu. Sie wedelte ihr Löffelchen durch die Luft, klopfte gegen die Kaffeemaschine und nahm sich eine Hand voll Haferflocken aus der Hundeportion. Sofort zwei Stimmen in meinem Kopf. Zur ersten komme ich gleich - ich folgte der zweiten und ließ sie spielen. Sie fühlte, wie sich die staubigen Flocken in den Handflächen anfühlten, kaute, schmeckte und forschte munter mit allen Sinnen. Ich sah ihr bei ihrer friedlich wie neugierigen Explorationsmission zu und machte obiges Foto. Dann überlegte ich, ob ich es meiner Familie schicken sollte, damit sie Anteil an unserem Leben nehmen kann. Zwei Stimmen im Kopf. Munter meldeten sich alle Vorwürfe oder kritischen Bemerkungen (also verkleidete Vorwürfe), die darauf folgen könnten. "Man spielt nicht mit Lebensmitteln" "Wenn sie da runter fällt..." "Wer macht das alles sauber?" "In Afrika verhungern die Kinder und deins sitzt im Essen" - ach, da wäre bestimmt Herrliches dabei. Und ich verstand, dass jede und jeder aus meiner Familie aus der individuellen Blickrichtung und biografischen Vergangenheit nicht anders argumentieren konnte. Natürlich, meine Großeltern sind tatsächlich im Krieg groß geworden und haben Lebensmittel mit einem ganz anderen Wert verknüpft. Und ja, meine Eltern haben aufgrund unserer Familiengeschichte sicher besondere Angst vor Unfällen oder davor, dass etwas passieren könnte. Es geht mir nicht um die Situation, ich fand es klasse und würde es wieder so tun. Meine Tochter und ich waren auf Augenhöhe. Der Napf sauber, ich stand zu jeder Minute bei ihr und sie konnte mir beim abendlichen Treiben zuschauen. Mir geht es auch nicht um zwei Handvoll Haferflocken. (weiter unter dem nächsten Post)

(@__proud_mum_)

17 Hours Ago

Im Moment ist es mit dem babymädchen so Spannend,jeden Tag gefühlt lernt sie neue Dinge,ist so neugierig und untersucht alles bis ins kleinste Detail. Es macht Spaß ihr dabei zu zusehen.ich liebe es wie sie alles selber machen will und alles ausprobiert. Nur essen mag sie im Moment nich so gern.wir stillen dafür wieder mehr🤷‍♀️egal kommt auch wieder anders.abnehmen tut sie jedenfalls nicht! Vorhin hat sie noch mit Papa gebadet,das is immer so schön zu sehen wie süss die zwei zusammen sind😍ich hab sie danach angezogen und sie wollte unbedingt einen toni in ihren Schlafsack mit rein legen,Tzja jetzt steckt das babygirl und ein toni im schlafsack😂.....#babygirl #sovielfreude #entdeckerin #esisteinfachtoll #liebe #glücklich #glück #leben #familie #familieistalles #unseralltagistihrekindheit #kindsein #bedürfnisorientiert #attachmentparenting #beziehungvorerziehung

(@ohso_yeah)

18 Hours Ago

Als ich jung war, hatte ich mit Gender nix am Hut. Mich betrifft das nicht, ich bin doch frei und gleichberechtigt. Dachte ich. Dann saß ich im Büro einer Kollegin gegenüber, sie brannte für #gender und #feminismus. Wir diskutierten und wurden Freundinnen. Und während sie im Home Office das kranke Kind pflegte, weil ihr Mann den wichtigen Termin nicht absagen konnte und ich mich fragte, wie mein befristeter Projektvertrag zu unserem Kinderwunsch passte, verstand ich es. . Wir ziehen unsere Kinder groß und sind überzeugt, dass wir unsere Töchter und Söhne gleich behandeln. Wir tun es nicht. Und das ist nicht mal das Problem. Das Problem ist, dass wir es nicht bemerken. Es gibt unzählige Studien, sie alle zeigen eine Ungleichbehandlung. . Wir geben Babymädchen Stoffpuppen zum Spielen und Jungen Holzautos. Wir loben unsere Töchter, wenn sie empathisch sind und Perlen fädeln und unsere Söhne, wenn sie sich durchsetzen und von Bäumen springen. Wir streicheln unseren Töchtern über den Kopf und umarmen sie, wenn sie weinen und sagen unseren Söhnen, dass es jetzt schon wieder gut ist. Wir mögen Jungs, die stark, mutig und wild sind und finden Mädchen süß, hübsch und brav. Wir stehen mit dem Bub an der Baustelle und herzen mit dem Mädel das Baby der Nachbarin. Wir werden nicht müde zu betonen, dass unsere Tochter "selbstverständlich auch mit dem Bagger spielen darf" und unser Sohn "natürlich eine Puppe bekommt", wenn er sich denn eine wünscht. Und bemerken nicht, dass das Normale keiner weiteren Worte bedarf. Oder wann sagt mal jemand, dass seine Tochter "selbstverständlich auch Hosen" tragen darf? . Meiner Tochter wünsche ich, dass sie sich so liebt, wie sie ist, all ihre Talente entdeckt und ihre Schwächen lieb gewinnt. Ich will ihr helfen Stereotype zu entlarven und Schubladen zu öffnen. Damit sie frei sein kann in ihrem Sein. Wir bestaunen Traktoren und wiegen die Puppi. Wenn einer sagt "das machen nur Buben" oder "typisch Mädchen", dann sage ich "Blödsinn" und zeige ihr Vielfalt. Ich sage ihr nicht, dass sie hübsch ist, sondern schaue beim Klettern zu und fragt sie mich "Mama, soll ich springen?", dann sage ich "Ja, spring, wenn du willst." . #genderknowsnocolor

Wann fängt für dich Gewalt bei Kindern an?... Ich muss da ganz ehrlich zu geben ich bin da schon etwas extrem wenn es mein eigenes Kind betrifft... Ich persönlich finde ja das Gewalt nicht nur physisch ist... Ich finde das die Art wie viele von uns heute noch ihre Kinder erziehen längst überholt ist... Ich bin der festen Überzeugung das wir unsere Art und Weise wie wir unsere Kinder zum Erwachsenen Menschen begleiten überdenken sollten... Damals war es so das man die Kinder geschlagen/geprügelt hat... Das hat sich ja heute geändert, aber immer noch werden sehr viele Kinder angeschrien, erpresst,ignoriert es wird ihnen gedroht, am Ohr gezogen, an der Hand mit geschleift, es wird ihnen an den Fingern gehauen... Und ich finde das Grauenhaft!!!! 😑 Ich finde es schlimm wenn man seine "Überlegenheit" als Elternteil ausnutzt!! Ich denke mir einfach so oft ob wir mit unseren Freunden, Bekannten, Lebenspartner & Erwachsenen Bekannten auch so umgehen wie oft mit den Kindern umgegangen wird... 🤐🤪🤫 #beziehungvorerziehung #bindungsorientiert #bedürfnisorientiert #kinderliebe #mamagedanken #gegengewaltankindern #stopptgewaltgegenkinder #unerzogen #erziehungsfrei

(@fancypictures4life)

4 Days 3 Hours Ago

Wie oft müssen wir Männer noch zuhören bekommen, dass wir zu Laut schnarchen? Aber wir meinen es doch garnicht böse, wir wollen doch nur beschützen. 😄👍 @fancytechtoys

8 Wochen. Heute war nach nun 2 Monaten Kindergartenpause wieder der erste Tag für unseren großen Bub. Und heute war mit 23.5 Monaten der erste Krippentag für den Mini. Wir starten #langsam . Wir sind #achtsam . Wir achten auf unser aller Bedürfnisse. Einschlafbegleitung zum Mittagsschlaf im #familienbett . Solange mich diese kleinen Hände festhalten wollen, halte ich sie und bin da. Mein kleiner großer #zauberjunge 💕 . . . #familyfirst #familienleben #mamaleben #mamaglück #einschlafbegleitung #einschlafstillen #handinhand #holdinghands #slowfamily #geschwisterliebe #brüder #siblings #geborgenwachsen #geborgenekindheit #childhood #motherhood #beziehungvorerziehung #beziehungstatterziehung #beziehungsorientierteelternschaft #bedürfnisorientiert #beziehungsorientiert #teamlove #lovelovelove #meinejungs #mittagsschlaf #illbethereforyou

(@familienkonfetti4.0)

1 Day 1 Hour Ago

TRÄNEN Mein Kind weint, bitterlich. Dicke Krokodilstränen laufen seine Wangen hinunter. Es schluchzt. Es ist dieses Weinen, das einer Mutter sofort das Herz zerreißt. Kennt ihr das? Eine liebe Freundin musste heute nach Hause fahren, nach drei wunderschönen Urlaubswochen, die wir zusammen verbracht haben. Mein Sohn wollte und konnte nicht akzeptieren, dass sie ging. Wir lieben unsere Kinder und wollen sie deshalb natürlich vor diesen Tränen beschützen. Am liebsten wollen wir sie immer fröhlich sehen. Doch was sollte ich tun? Der Abschied war unumgänglich. Ich konnte nur eins: Ich konnte da sein. Ich konnte mit ihm seine Traurigkeit und Wut einfach aushalten. Und er konnte bei mir in Sicherheit seinen Tränen freien Lauf lassen. Tränen sind nicht nur negativ, sie haben eine reinigende Funktion, sie stehen dafür, dass etwas verarbeitet wird. Sie sind eine Chance so viele verschiedene Dinge zu lernen: Zu lernen, dass manche Menschen so wundervoll sind, dass wir am liebsten immer mit ihnen zusammen sind. Zu lernen, dass manchmal Dinge nicht so laufen, wie wir uns das wünschen. Zu lernen, dass irgendwann die Welt wieder rosig aussieht und wir wieder lachen können. Und vor Allem zu lernen, dass da immer jemand ist, der für mich da ist, wenn ich traurig bin, der mich hält und lieb hat, egal, wie ich mich fühle. Seid für eure Kinder da, wenn sie weinen, lasst die Gefühle und die Tränen zu und habt sie einfach lieb. Und ganz vielleicht, regen sie uns an die #tränen auch bei uns wieder zu zu lassen und anzunehmen ❤ #maikeskonfetti #familienkonfetti #lebenmitkindern #kleinkind #beziehungvorerziehung #gefühlezulassen #urlaubmitkindern #sonnenuntergang #mamablogger #bindungsorientiert #bedürfnisorientiert #instamum #mami #familylife #meinalltagistihrekindheit #liebe #geborgenwachsen

(@gedankeneinermama)

1 Day 3 Hours Ago

Unbezahlte Werbung | Stillen in der Öffentlichkeit, wie geht man damit um? Wir waren genau eine Woche nsch Nimos Geburt bei einem Brunch und ich hatte trotz Stillkleid Panik. Wo soll ich sie zwischen all diesen Leuten stillen? Ich bin auf dem behinderten WC gelandet, wo auch der Wickeltisch war. Es war die Hölle, stickig bis zum geht nicht mehr & es hat gestunken. Als Nimo ca. 1. Monat alt war, waren wir in einem Restaurant & Nimo musste gestillt werden, also Versuch Nummer zwei. Ich hab mich so unwohl wie noch nie gefühlt, die ganze Zeit Panik im Kopf, was die Leute denken. Am Ende konnte Nimo kaum was trinken vor Anspannung, Gott sei Dank haben wir kurz danach den Wickelraum entdeckt - mit Stillmöglichkeit! Oh wie ich solche Orte gelernt habe zu lieben 😍 Irgendwann hatte ich den Dreh raus & ich konnte Nimo immer & überall stillen - mit einem etwas längerem Kopftuch oder einem Spucktuch fühl ich mich am wohlsten 😅 Da sie die Flasche nicht nehmen wollte, hatte ich gar keine andere Möglichkeit, als mich an die Situation zu gewöhnen & auszublenden, was wohl andere jetzt denken. Auf dem Foto 👆🏻 durfte Nimo zum ersten mal in den Genuss der Nahrungsaufname am Deich kommen 😍 Wo waren die verrücktesten Orte, an denen ihr eure Babys gestillt habt? Oder gibt es bei eich unterwegs die Flasche?

(@mama_von_klein_h)

1 Day 3 Hours Ago

Hallo Montag ☀️ . Nachdem das Wochenende mal wieder viel zu kurz aber dafür wunderschön war, grüßt heute wieder der Montag und somit eine neue Woche der #kitaeingewöhnung . Jetzt geht's ans Eingemachte und klein H. soll heute schon bis halb 1 allein bleiben 😨 . Zum ersten Mal seit 18 Monaten liege ich um 10 Uhr morgens ALLEINE auf der Couch,frühstücke ohne dass mir jemand auf dem Schoß sitzt und mich mit Butter eingeschmiert und schaue ohne schlechtes Gewissen TV. Ruhe habe ich irgendwie trotzdem nicht... Ich denke die ganze Zeit an mein kleines Mädchen. Ja,ich vermisse sie 💔 Es ist einfach so ungewohnt ohne sie... und doch glaube ich,dass wenn wir uns erst einmal daran gewöhnt haben es wunderbar werden kann und ich somit die Auszeit bekomme die ich so dringend brauche 😀 . . . #mamazeit #mamaalleinzuhaus #zeitfürmich #trennungsschnmerz #meinmädchen #vermissen #kitaeingewöhnung #kita #kindergarten #kindergartenkind #tagesmutter #lebenmitkleinkind #bedingungsloseliebe #beziehungvorerziehung #beziehungsorientiert #bedürfnisorientiert #attachmentparenting

(@sons.of.urnaturaen)

1 Day 5 Hours Ago

the calmest and most dreamy person i know here, calm from deep within, not calm in the sense of socially adjusted. this lotus child, born at home, made all clichés becoming real for me. wearing a 3 1/2 year old toddler? yes, this still happens sometimes. when the youngest one in the pack, likes to run through the field like a deer, instead of being carried. • "i believe the worst turn we’ve taken in parenting is that we are always looking for a special trick instead of a special connection." - unknown #beziehungvorerziehung #erziehung

Da ist sie wieder ... die Welle der Vorurteile und Anfeindungen gegenüber dem bindungs- & bedürfnisorientiertem Elternsein. Wir würden eine Aberzahl an kleinen Tyrannen in die grosse weite Welt entlassen. Kinder die nicht gelernt haben, Rücksicht auf andere zu nehmen weil sie stets im Mittelpunkt standen und keine Regeln gelernt haben. . Ist das so ...? Ich glaube nicht ...! Wir wissen heute besser als je zuvor was Kinder brauchen um zu gesunden und ausgeglichenen Erwachsenen heranzureifen. Denn ja, auch vor diesem Thema hat die Wissenschaft nicht Halt gemacht. . Wir wissen, dass aus Kindern die sich gesehen und respektiert fühlen, Erwachsene werden die sehen und respektieren. Erwachsene die Menschen respektieren. Erwachsene die Kinder respektvoll behandeln. Erwachsene die allen Lebewesen mit Respekt begegnen. Erwachsene die sich als einen Teil der Natur sehen und respektvoll mit ihr umgehen. . Kommt wir machen alle weiter, auch wenn der Aufschrei mal wieder gross ist ... denn wir verändern die Welt : jeder auf seine Art und in seinem Umfeld ... ❤️ #bindungsorientiert #bindungsorientierteelternschaft #bedürfnisorientiert #bedürfnisorientierteelternschaft #attachementparenting #ap #bo #slowparenting #consciousparenting #gentleparenting #aufaugenhöhe #kindersindauchmenschen #aneinanderwachsen #beziehungvorerziehung #beziehungstatterziehung

(@happymamis_der_podcast)

1 Day 5 Hours Ago

Mein Baby ist langsam kein Baby mehr. Er nimmt sich, was er braucht und zeigt das ganz klar. Auch wenn er noch nicht sprechen kann, teilt er ganz klar mit, was er will. . Er wird immer selbstständiger und ist nicht mehr so abhängig von mir. Wenn es nicht gerade ums stillen geht, ist ihm relativ egal, wer da ist, hauptsache irgendwer. . Er will kaum kuscheln und so sauge ich die Zeit des stillen förmlich auf, weil ich ihn da richtig fest in meine Arme kuscheln kann ohne, dass er mich wegdrückt 😏 aber er bedient sich nur und düst dann wieder ab. . Manchmal denke ich, dass ich einfach für ewig weiterstille, damit es etwas gibt, das nur ich ihm geben kann und ich ihn so weiterhin an mich binden kann. Hört sich irgendwie kindisch an und auch auf seltsame Weise egoistisch. Geht es noch irgend jemandem so? 🤔 Ist das komisch sowas zu denken?

(@sibel_inn)

1 Day 5 Hours Ago

Guten morgen Herbst, guten morgen letzte warme Sonnenstrahlen und guten morgen Erkältung🤧

(@sophia.and.frida)

1 Day 15 Hours Ago

▪️SCHOOLHOPPING▪️ Heute haben wir uns eine zweite Schule angeschaut. Das Konzept ist: Wow! Genau mein Ding. Und da sind wir auch schon beim Thema. Wer “soll“ denn eigentlich in die Schule? Meine Tochter oder ich?? 😂 Und dieses große Mädchen da sagte: ☝🏼 Die Schule ist schon cool, aber die große Schule fand ich besser 😱 Wir haben etwas darüber gesprochen und sind dann zu dem Entschluss gekommen, dass wir alle mal eine Nacht darüber schlafen und morgen nochmal reden. Dann haben wir Friseur gespielt (ICH liebe es), auf einmal war alles ganz nass und glitschig auf meinem Kopf und ich sagte: „Iihhh was ist das denn?“ Da sagte die da☝🏼:„Weißt du was? Wenn es dir bei mir nicht gefällt dann geh doch nächstes Mal zu einem anderen Friseur.“ 😱😂😅 Mist! Das wars dann wohl für mich 🧐 Frida mutiert gerade zur Wasserratte. Bis vor einer Woche hat sie es gehasst 🏄🏼‍♀️. Und am Donnerstag im Hallenbad war sie schon begeistert und heute haben wir zu dritt gebadet, Frida war entzückt 😁 Ich lese jetzt noch etwas und dann heißt es: Gute Nacht 😘 ▫️ ▫️ ▫️ #momoftwo #lifewithkids #lebenmitkindern #instagram #schoolhopping #werbung #schule #freieschule #girls #mädchen #insta #instagram #love #daughter #biggirl #socken #photography #picoftheday #pictureoftheday #blog #bloggermom #family #vegan #veganchildren #attachmentparenting #bedürfnisorientiert #bindung #beziehungvorerziehung

(@__proud_mum_)

1 Day 16 Hours Ago

Du bist 15 Monate alt ,trotzdem trage ich dich.ich werde dich tragen solange du es brauchst und möchtest.du brauchst diese Nähe und das Gefühl ganz nah bei mir oder Papa und das darfst du solange genießen wie du es möchtest.du wirst es irgendwann nicht mehr wollen und solange genießen auch wir dieses Gefühl. Es ist das Bedürfnis nach Nähe und Schutz.und es ist so wichtig die Bedürfnisse der kleinsten ernst zu nehmen.es ist uns wichtig das du weißt das du für uns ein vollwertiger kleiner Mensch bist und das du ernst genommen wirst. Und gerade das Bedürfnis nach Schutz Geborgenheit und Nähe sind meiner Meinung nach die wichtigsten ,neben essen und trinken! Es ist so wichtig das kinder diese Werte mitbekommen und nicht mit Gewalt und bösen Worten aufwachsen müssen. Kein Kind hat das verdient.jedes Kind sollte in ihren Bedürfnissen ernst genommen werden!...#tragen #tragenistliebe #ichtragedichbisansendederwelt #bedürfnisseachten #bedürfnissewahrnehmen #gewaltfreiekindheit #liebe #geborgenheit #schutz #immerfürdichda #ichliebedich #bedürfnisorientierteerziehung #beziehungvorerziehung #attachmentparenting

(@herzblutmami)

1 Day 18 Hours Ago

Werbung wg Profilnennung #erziehung ———————————————————— Ich wurde gleich zwei mal gebeten von meinem #erziehungsstil zu berichten. Liebe @jonoscars_mama und liebe @_jungs_mami_x2, so läufts bei uns... ———————————————————— Ich muss sagen, ich habe jetzt länger überlegt wie ich die Erziehung, die wir bei unseren Kindern ausüben, beschreiben soll. Wir sind meiner Meinung nach sehr liebevolle Eltern, die Kinder dürfen doch einiges bei uns, meine Mama würde jetzt bestimmt sagen, zu viel. Aber wir möchten keine Eltern sein, die den halben Tag mit dem Wort „NEIN“ ihre Kinder beeinflussen. Ja, wir sagen auch mal nein, aber in Maßen. Uns ist die Nähe zu unseren Kindern sehr wichtig. Jeden Abend kuscheln wir unsere Mäuse in den Schlaf. Ich würde am liebsten bei jeder Verabredung meiner großen dabei sein, weil ich sie so gerne beobachte, aber ich weiß das Freiheiten sehr wichtig sind. Also, eigentlich bin ich eine Glucke, aber ich versuche mich zurückzuhalten, meiner Kinder zu liebe 😉😍 Mir ist es wichtig das meine Kinder selbstbewusst durchs Leben gehen, ich versuche meine Kinder zu nichts zu drängen. Wenn meine fünfjährige Tochter kein Fahrrad fahren möchte, dann ist das eben so. Sie möchte schwimmen, aber nur mit Schwimmflügel, dann ist das eben so. Ich lasse ihr Zelt. Ich respektiere die Entscheidungen. Wenn der kleine später so selbstbestimmt durch die Welt läuft, dann bin ich sehr dankbar. Ich habe zu meinen Kindern ein sehr enges Verhältnis #mamakinder ❤️ich muss aber auch ganz ehrlich das ich manchmal zweifle ob ich tatsächlich alles richtig mache, aber ich denke das geht jeder Mama so oder? Aber wenn ich meine Kinder sehe, dann weiß ich, ich habe alles richtig gemacht ❤️ ————————————————————- Ich nominiere @king_marvins_mum und @familie.hasenbein. Schreibt ihr doch mal etwas über die Erziehung eurer Mäuse. Ich finde das immer sehr interessant zu lesen ☺️ ————————————————————- #meinekinder #meinleben #meineinundalles #lebenmitkindern #beziehungvorerziehung #selbstbestimmt #nofilterneeded #nocheinherbstfoto #mamaleben #mamablogger #mamablogger_de #mamablog #instakids #instagood #instamum #sonntag

(@dorfkindmama085)

1 Day 18 Hours Ago

ZAUBER der Kindheit 💫 an diesem magischen Ort fließt frisches Quellwasser aus einem Baum, aus Blätter werden Boote, aus Steinen Taucher, es wird gepicknickt, gekuschelt, gelacht, erzählt... leuchtende Kinderaugen, ein unbeschwertes Kind weil es weiß, dass immer eine Hand da ist die hilft, ein Arm der trägt, eine Umarmung die tröstet, Lippen die Küssen, Bedürfnisse die erfüllt werden... ich wünsche mir so sehr, dass irgendwann alle Kinder so glücklich aufwachsen dürfen 🙏🏻 #bindungsorientiert #bedürfnisorientiert #beziehungvorerziehung #slowparenting #attachmentparenting #glücklicheskind #dorfkind #mädchenmama #mamaundtochter #familie #liebe #ichzeigdichnicht #lebenmitkindern #lebenmitkleinkind

(@kleinemama.grossesherz)

1 Day 19 Hours Ago

(@berlinmotherhood)

1 Day 23 Hours Ago

Wir genießen die Zeit hier so sehr. Mir ist nur manchmal diese Bauernschläue zu viel ... Und wieder denke ich darüber nach, ob wir direkt zurück aufs Dorf ziehen würden, mit all seinen Facetten, oder doch lieber etwas mehr kultiviertes Bürgertum einer Stadt (z.B Schwerin) bevorzugten. Dann wären die Großeltern allerdings genauso weit weg und die Natur nicht völlig unmittelbar wie auf dem Land. Wir geben uns noch etwas Zeit und sehen mal, was die nächsten (Reise) Monate so bringen. Außerdem bräuchten wir ja auch einen Arbeitsplatz und da liegt es vielleicht gar nicht in unserer Hand, wo genau wir landen oder bleiben ... To be continued ...

(@_carolillie_)

2 Days 2 Hours Ago

Selbstständigkeit, Unabhängikeit und Abenteuer. Heute steht der Tag in geschwisterlicher Selbstständigkeit. Es fing schon beim Anziehen an. Die Große geht mit der Kleinen in ihr Zimmer, sie suchen aus dem Kleiderschrank etwas heraus, ziehen die kleine Maus gemeinsam an. Dann dasselbe im Zimmer meiner großen Prinzessin. Nach dem Frühstück ziehen sie sich ihre Sandalen an, schließlich ist es ja wieder Sommer, nehmen sich jeder ein Kuscheltier und ihren Holzdackel und verkünden: „Wir gehen jetzt alleine auf den Spielplatz!“ Die große Abenteurerin ergänzt: „Ich passe auch ganz gut auf, und wir gehen über keine Straßen.“ Auch die kleine Abenteurerin bestätig: „Ich gehe auch ganz langsam und renne nicht vor.“ Es gibt Kinder, die wissen sehr früh genau, was sie wollen. Diese selbstbestimmten Kinder bestehen darauf, dass man sie ernst nimmt, was ihre Eltern oft vor Herausforderungen stellt. Verantwortungsbewusstes Handeln und gute Entscheidungen sind Lernprozesse, die schon ganz kleine Kinder erfahren können, wenn wir es nicht verhindern. Das heißt nicht, dass schon kleine Kinder in unseren Augen wohlüberlegte, sinnvolle Entscheidungen treffen werden. Aber sie werden mutig Entscheidungen treffen, manche richtig und manche falsch. Natürlich müssen wir sie aber vor Gefahr schützen. So stehe ich hier, und überlege: den Weg kennen sie, sie müssen keine Straße überqueren, es ist ein sicherer Weg, wir sind ihn schon oft zusammen gelaufen. Somit lasse ich mich darauf ein, vertraue ihnen und in das, was sie schon gelernt haben. Ich folge ihnen aber in kleinem Abstand mit einer Einkaufstüte, hatte ich gestern doch tatsächlich den Schmand für die Kürbissuppe vergessen. Sie laufen ganz toll, passen auf, halten sich an alle Regeln. Gemeinsam sammeln wir noch Kastanien und Blätter, jeder sucht sich im Hofladen drei Süßigkeiten aus, mit denen wir ein Picknick machen. Und das alles vor 12 Uhr ! Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag, genießt das Wetter und die Zeit mit euren Liebsten. #selbstbestimmt #beziehungvorerziehung #alltagmitkindern #lebenmitkindern #abenteuer #kinderwerdengroß #mutterstolz #mutterliebe #nähenfürkinder #beziehungstatterziehung #bedürfnisorientiert