JSUD
(@jsud_official)

52 posts

425 followers

153 followings

Die Jüdische Studierendenunion Deutschland (JSUD) ist die bundesweite Vertretung jüdischer Studierender und junger Erwachsener in Deutschland

Photos and Videos posted by jsud_official

🎂🥳✡️❤️ WIR HABEN GEBURTSTAG!!! . Vor 2 Jahren gründeten @daliagrinfeld , @mikedelberg , @bennympfischer , Arthur Bondarev und @lionelshorty die JSUD - die junge jüdische politische Stimme Deutschlands. . DER JÜDISCHE AKTIVISMUS VON STUDIERENDEN BLÜHT WIE NIE ZUVOR! Seit der Gründung hat es die JSUD geschafft eine unüberhörbare Präsenz in der Öffentlichkeit und innerhalb der jüdischen Gemeinschaft aufzubauen. Ob bei der Bekämpfung von Antisemitismus, der lautstarken Äußerung des politischen Willens der jungen jüdischen Generation, der selbstbewussten Präsentation eines lebhaften und vielfältigen Judentums oder der Prägung des inneren Dialogs der Juden in Deutschland - die JSUD war und ist aktiv dabei! . ✊ Kampagnen, Demonstrationen, Interviews, Konferenzen, Neugründungen jüdischer studentischer Initiativen, die Unterstützung bestehender Studierendenverbände, interreligiöse Partnerschaften, politische Freundschaften und nicht zuletzt: Die Aufnahme in den DBJR, die @eujs_official - European Union of Jewish Students, World Union of Jewish Students - WUJS @jewishstudents und sogar die Auszeichnung als weltweite „DEVELOPING UNION OF THE YEAR“ 🌟 . All das haben unsere GründerInnen, die neuen Vorstandsmitglieder, das JSUD-Büroteam, aber auch die vielen wunderbaren HelferInnen, UnterstützerInnen und Aktiven in nur 2 Jahren geschafft! Wir danken allen Freunden und Freundinnen der JSUD, den regionalen Studierendenunionen und -organisationen und unseren vielen tollen Partnern, stellvertretend genannt dem @zentralratderjuden in Deutschland, der @zwst_official und dem @jdcjoint , vom ganzen Herzen! 🎉🎉🎉 Daher wünschen wir uns allen gemeinsam MAZAL TOV! Auf viele weitere erfolgreiche Jahre! #jsud #jewish #students #student #young #politics #voice #birthday #bday #geburtstag #potd #picoftheday #photography #photooftheday #anniversary #happy #love #proud #tb #instgood #instadaily

JSUD
(@jsud_official)

6 Days 22 Hours Ago

🇪🇺 40 Jahre Studierendenaktivismus in Europa - MAZAL TOV @eujs_official - European Union of Jewish Students!! 🥂🇪🇺 Gestern Abend durften wir mit einer Organisation Geburtstag feiern und das erste Chanukka-Licht zünden, die uns wie keine andere am Herzen liegt: Die European Union of Jewish Students ist 40 Jahre alt geworden! EUJS ist die europäische Dachorganisation jüdischer Studierendenverbände und vertritt als politische Interessenvertretung in europäischen und internationalen Gremien, wie dem EU-Parlament, dem UN Human Rights Council und dem European Youth Forum die Stimmen von ca. 160.000 jungen jüdischen Erwachsenen aus 35 Ländern. Sie schafft es als als einzige europäische Organisation, Programme unabhängig und strikt von Studierenden für Studierende zu organisieren, sie zu empowern und hat damit die letzten 40 Jahre Unglaubliches für die Zukunft jüdischen Lebens in Europa geleistet! Ihr jüngster Erfolg: Im European Youth Forum wurde die IHRA-Definition für Antisemitismus angenommen! Unter den Gästen auf der gestrigen Gala waren Mitglieder des Europäischen Parlamentes, Vertreter*innen der EU-Kommission, dem AJC (CEO David Harris hielt die Fest-Ansprache), dem European Jewish Congress, dem World Jewish Congress und zahlreiche Alumni der ersten Stunde! Wir danken EUJS für ihre unermüdliche Arbeit, denn nur aufgrund dieser konnte die JSUD überhaupt gegründet werden. Mazal Tov an Präsidentin Ali Bricman und ihren Vorstand für ihr politisches Engagement, an das Büro für diese großartig organisierte Veranstaltung, und das gesamte Alumni-Netzwerk, allen voran unserem Gründungspräsidenten Benny Fischer, für eure schonungslos inspirierende und wegweisende Arbeit! #eujs40 #mazaltov #studentactivism #motherboard

JSUD
(@jsud_official)

12 Days 4 Hours Ago

Rosa war am Wochenende für das LGBTQ Referat beim lesbischen Vernetzungstreffen des Lesben- und Schwulenverbandes (LSVD) in Hannover. Dort wurden Ziele und Herausforderungen der LGBTQ Community im religiösen Kontext erarbeitet. Dabei wurde z.B. eine interreligiöse LGBTQ Vernetzung gefordert. Der LSVD setzt sich für gleiche Rechte, Vielfalt und Respekt gegenüber Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans* und Inter* ein, damit sie angstfrei und gleichberechtigt leben können. Das LGBTQ Referat sucht weiterhin interessierte Unterstützer. Schickt einfach eine E-Mail an 👉🏼lgbtq@jsud.de ! #lgbtq #conqueershabbat #interreligöserdialog #schwule #lesben #gleichberechtigung

JSUD
(@jsud_official)

17 Days 7 Hours Ago

@aarons.view war am vergangenen Sonntag im Auftrag der JSUD beim 51. Bundeskongress der Grünen Jugend in Gelsenkirchen, bei dem über 400 Jugendliche und junge Erwachsene zusammenkamen. „Die Weltoffenheit, der starke Frauenanteil auf allen Ebenen, die Leistungen der Grünen Jugend im Bereich der LGBTQ sowie der Einsatz gegen Rassismus und Antisemitismus ist beeindruckend und lässt auf eine positive Zukunft hoffen.“ Der Dialog mit demokratischen Jugendparteien ist für uns als JSUD besonders wichtig, da wir auf dieser Ebene auf unsere Anliegen aufmerksam machen können und die Möglichkeit erlangen, eine gemeinsame Zukunft zu gestalten. @gruene_jugend #grünejugend #jsud #bundeskongress #gelsenkirchen #gemeinsam #zukunft #gestalten

JSUD
(@jsud_official)

19 Days 3 Hours Ago

🇮🇱 NACHBEREITUNGSSEMINAR DER ISRAEL-STUDIENREISE 2018 🇮🇱 Nach vielen Treffen mit hochrangigen Politiker_innen und Persönlichkeiten und nach vielen gesammelten Eindrücken des vielfältigen Lebens in Israel ging es bei diesem Seminar darum, die Reise in Israel Revue passieren zu lassen und nun aktiv mit dem verfügbaren Handwerkszeug sich zu Israel und dem Konflikt äußern zu können, sowie professionell Israel Advocacy zu betreiben. Die jüdische Jugend von heute ist hochmotiviert, politisch interessiert und will sich noch mehr engagieren! Das freut uns sehr und das wollen wir weiterhin tatkräftig unterstützen! Wir wünschen unseren Teilnehmenden weiterhin viel Erfolg und stehen für Rückfragen stets zur Verfügung! Im Namen der JSUD danken wir dem Zentralrat der Juden in Deutschland für die Organisation und die Möglichkeit dabei zu sein, sowie der Genesis Philanthropy Group für die finanzielle Unterstützung.

JSUD
(@jsud_official)

27 Days 23 Hours Ago

100 JAHRE FRAUENWAHLRECHT - Es gibt noch viel zu tun! Der heutige Tag vor genau 100 Jahren gilt als die Geburtsstunde der politischen Gleichberechtigung für Frauen in Deutschland. Am 12. November 1918 stellte der Rat der Volksbeauftragten sein Regierungsprogramm vor. Ein wichtiger Teil davon: Eine große Wahlrechtsreform, die auch das Frauenwahlrecht enthielt. Dies gilt Meilenstein in der Geschichte der Deutschen Demokratie und war die Grundlage für die Gleichberechtigung von Männern und Frauen in der Gesellschaft. Leider gibt es auch 100 Jahre später noch viel zu tun. Deshalb macht die JSUD es sich zur Aufgabe, junge jüdische Frauen innerhalb der Politik, aber auch in anderen gesellschaftlichen Bereichen zu empowern und zu verdeutlichen, warum es auch heute noch so wichtig für unseren Gemeinden und die Gesamtgesellschaft ist, sich für Beteiligung und Chancengleichheit von Frauen in allen Bereichen einzusetzen. Du möchtest dich in Zukunft im Frauen-Referat der JSUD engagieren? Melde dich unter vorstand@jsud.de mit Betreff “Jewish Women Empowerment” #100jahrefrauenwahlrecht #jewishwomenempowerment

JSUD
(@jsud_official)

2018-11-09 08:35:38

⬛️ Zentrale Gedenkveranstaltung zum 80. Jahrestag der Reichspogromnacht | Vor 80 Jahren brannten Deutschlands jüdische Geschäfte und Synagogen. Am 9. November 1938 begann das schrecklichste Kapitel der deutschen und jüdische Geschichte. Heute schreiben wir ein neues Kapitel dieser Geschichte. Eines der Freundschaft, des Zusammenhalts, der Zukunft. Die jüdischen Studierenden danken dem @zentralratderjuden für die Einladung zur zentralen Gedenkveranstaltung anlässlich des 80. Jahrestags der Reichspogromnacht. Die Opfer der Shoa werden auf ewig in unseren Erinnerungen bleiben. #shoa #holocaust #remember #pray #religion #jewish #berlin #germany #neverforget #potd #synagogue #temple #picoftheday #photography #pogromnacht

JSUD
(@jsud_official)

2018-11-05 12:01:18

Mazal Tov @keshet_de 👏🏼🏳️‍🌈 Wir freuen uns, dass aus der Bewegung der JSUD nun auch eine Interessenvertretung für LGBTQI Juden gegründet wurde. „Ein Verein damit queere Juden sich nicht zwischen ihrer queeren und jüdischen Identität entscheiden müssen!“ #jsud #keshet #vorstand #gründungsmitglieder

JSUD
(@jsud_official)

2018-10-19 04:04:00

🏳️‍🌈 LGBTIQ* IKONE #6 - PAULINE NEWMAN 🏳️‍🌈 Pauline Newman war eine der herausragendsten jüdischen Ikonen des 20. Jahrhunderts: als frühe Feministin setzte sie sich für die Gleichstellung der Geschlechter ein und organisierte in ihrem späteren Leben politische Kampagnen und Streiks für die Rechte der Arbeiterklasse. Durch ihre politische Arbeit kam sie in den Zirkel von Eleanor Roosevelt, wo Newman ihre spätere Lebenspartnerin Frieda Miller kennenlernte. Sie zogen gemeinsam eine Tochter auf und lebten über 50 Jahre als lesbische Familie in New York. Während dieser Zeit arbeitete Newman als pädagogische Direktorin für das Ladies’ Garment Workers’ Union Health Center.

JSUD
(@jsud_official)

2018-10-18 02:34:14

🏳️‍🌈 LGBTIQ* IKONE #5 - ELEANOR ROOSEVELT 🏳️‍🌈 Schon gewusst? Die Frau des 32. US-Präsidentin - Eleanor Roosevelt - bekannte sich öffentlich zu ihrer Bisexualität. Sie setzte sich als lesbische Feministin allerdings nicht nur für die Rechte der Homosexuellen ein, sondern auch für allgemeine Frauen- und Arbeiterrechte und vor allem gegen Rassendiskriminierung. Eleanor, eine beeindruckende Persönlichkeit, die aus dem Schatten ihres Mannes und seiner langjährigen Affären hervortritt. Spannende Details aus ihrem Leben und wie sie das geschafft hat, erfahrt ihr oben im Bild!

JSUD
(@jsud_official)

2018-10-17 03:05:21

🏳️‍🌈 LGBTIQ* IKONE #4 - MARLENE DIETRICH 🏳️‍🌈 Marlene Dietrich - in Deutschland als Diva der 30er Jahre bekannt und weltweit als Hollywood-Diva und Stilikone, die den Kleidungsstil der Frau revolutionierte und Angela Merkels Lieblingskleidungsstück - den Hosenanzug - zum Kult machte. Sie outete sich als bisexuell und küsste als Mann verkleidet in der berühmten Szene des Hollywood-Films „Marokko“ eine andere Frau. Die spannendsten Infos zu Marlene könnt ihr in der obigen gelben Box im Bild herausfinden. Was haltet ihr von ihrem Zitat am Ende ihrer Kabarett-Auftritte?

JSUD
(@jsud_official)

2018-10-16 02:59:20

🏳️‍🌈 LGBTIQ* IKONE #3 - MAGNUS HIRSCHFELD 🏳️‍🌈 Der jüdische Sexualwissenschaftler Magnus Hirschfeld setzte sich mit seiner Forschung und der Gründung verschiedener Institutionen, wie dem ersten Wissenschaftlich-humanitären Komitee oder dem 1919 gegründeten Institut für Sexualwissenschaft, für die Rechte von Homo- und Transsexuellen ein. Sein lebenslanges Bestreben widmete er der Forschung des gesamten Sexuallebens, um für Aufklärung auf diesem Gebiet zu sorgen. Mit der Veröffentlichung von Hirschfelds bedeutender Forschungsarbeit „Die Transvestiten: Eine Untersuchung über den erotischen Verkleidungstrieb“ (1910) prägte er den bis heute gängigen Begriff „Transvestit“ für Personen, die Kleidung des anderen Geschlechts tragen. Wie er sich durch seinen Beruf und vor allem als Jude in Schwierigkeiten brachte, erfahrt ihr im Text des obigen Bildes.

JSUD
(@jsud_official)

2018-10-15 02:08:26

🏳️‍🌈 LGBTIQ* IKONE #2 - MARSHA P. JOHNSON 🏳️‍🌈 Die Drag Queen und Transvestit-Ikone Marsha P. Johnson wird heutzutage als „Rosa Parks des LGBTIQ* Movements“ bezeichnet. Ohne Marsha hätten heute viele LGBTIQ* Zugehörige nicht die Rechte, die sie heute haben. Das P in ihrem Namen steht für „Pay it no mind“, was sie häufig auf die Frage nach ihrer geschlechtlichen Identität antwortete. Obwohl sie kein leichtes Leben hatte und obdachlos war, nachdem sie 1966 nach New York City zog, erlangte sie durch ihre Persönlichkeit, ihre auffälligen Hüte und ihren exzentrischen Style schnell an Bekanntheit in der Szene. Die Stonewall Riots haben durch Johnson und ihre enge, ebenfalls afro-amerikanische Freundin Sylvia Rivera auf anhaltende Ungerechtigkeiten in unserer Welt aufmerksam gemacht. Gemeinsam gründeten die beiden STAR (Street Transvestite Action Revolutionaries), das ein Obdach für viele Drag Queens sowie Trans-Jugendlichen bot. 1974 erstellte Andy Warhol ein Portrait von Marsha im Rahmen seiner Serie „Ladies and Gentlemen“. Bis zum Ende ihres Lebens kämpfte sie für die Rechte der LGBTIQ* Gemeinschaft und setzte sich später im Verein „ACT UP“ für Menschen mit AIDS ein. Ihr Tod ist so mysteriös wie ihre Persönlichkeit selbst. Kurz nach dem Pride Marsch im Jahre 1992 wurde ihr Körper im Hudson River gefunden, woraufhin die Polizei auf Selbstmord schloss und sich somit weigerte, den Fall weiter zu ermitteln. Marsha P. Johnson ist ein wesentlicher und zugleich unterschätzter Teil der LGBTIQ* Bewegung, was nach sich zieht, dass erst vor Kurzem Dokumentationen und Bücher über sie veröffentlich wurden. Seit 2017 gibt es eine Netflix-Dokumentation über die Ikone names „The Death and Life of Marsha P. Johnson“ - die JSUD sagt absolute Filmempfehlung!

JSUD
(@jsud_official)

2018-10-14 03:24:37

🏳️‍🌈LGBTIQ* IKONE #1 - HARVEY MILK🏳️‍🌈Schon gewusst? HARVEY MILK war jüdisch und zugleich der erste offen schwule Politiker, der 1977 mit einer klaren Mehrheit in den Stadtrat von San Francisco gewählt wurde, wo er sich aktiv für Homosexuellenrechte einsetzte. Er war ein enger Verbündeter und Freund des Bürgermeisters George Mascone und erreichte viel in seinem zu kurz geratenen Amt, das er nur 10 Monate bekleiden konnte, nachdem er von dem ehemaligen Stadtrat und Polizisten Dan White brutal erschossen wurde. Milk war am Gesetzesentwurf beteiligt, der die Diskriminierung von sexueller Orientierung aufhob und initiierte das heute gängige Gesetz, das Hundebesitzer dazu verpflichtet, den Kot ihrer Hunde aufzuheben. Ein weiterer Meilenstein war, dass Milk die “Proposition 6” verhindern konnte, die homosexuellen Lehrern verbot an Schulen zu lehren. Nachdem Harvey Milk und Bürgermeister Mascone 1978 erschossen wurden, erhielt der ehemalige Polizist Dan White eine milde Strafe von nur 7 Jahren Gefängnis. Grund hierfür war seine Unzurechnungsfähigkeit am Tag des Mordes, da er am Vorabend zu viel Junk Food und Süßes gegessen hatte, was im juristischen Fachjargon als “Twinkie Defense” bekannt ist. Das extrem milde Urteil löste Aufruhr und heftige Proteste in der homosexuellen Community aus, was zu den “White Night Riots” führte und mit sich zog, dass die Polizei noch härter gegen Homosexuelle vorging. Diese Proteste haben seit den Stonewall Riots 1969 in New York (Beginn des modernen gay rights movements in den USA) die gewalttätigste Reaktion amerikanischer Homosexueller ausgelöst.

JSUD
(@jsud_official)

2018-10-12 07:48:06

✡️🏳️‍🌈 DER JSUD LGBT+ HISTORY MONTH 🏳️‍🌈✡️ Der alljährliche LGBT+ History Month hat begonnen und auch wir möchten uns daran beteiligen. In diesem Sinne starten wir eine Kampagne, die über die historischen und sozialen Hintergründe der LGBT+-Bewegung national und international bilden, sowie langfristig die LGBT+-Community und die Jüdische Gemeinschaft näher zusammenbringen soll. Wir wollen und werden zeigen, dass junge, queere Juden - genauso wie alle anderen Juden - Teil der jüdischen Welt sind! Gemeinsam mit euch wollen wir ein Zeichen für Toleranz, Gleichberechtigung und Vielfalt setzen. Seid gespannt und bleibt dabei! Für mehr Infos folgt uns auf Instagram und Facebook!

JSUD
(@jsud_official)

2018-10-08 06:10:54

AFNEE-KUNDGEBUNG EIN VOLLER ERFOLG 🔴👍 Hunderte von Menschen kamen mit uns auf die Straße, um für ein buntes Deutschland und gegen eine Instrumentalisierung von Juden durch die AfD zu demonstrieren. Wir danken allen Unterstützern, Partnern und Anwesenden! #afnee #not #kosher #jsud #jewish #students #demo #rally #antisemitism #germany #deutschland #frankfurt #jews #afd #potd #picoftheday #photooftheday #instadaily

JSUD
(@jsud_official)

2018-10-05 01:13:17

🔴 AFNEE KUNDGEBUNG IN FRANKFURT! Liebe Freunde, wir gehen nach Frankfurt! Diesen Sonntag gehen wir für die Vielfalt und Menschlichkeit auf die Straße und sagen deutlich AFNEE! . . Wann: Sonntag, 7. Oktober, 14 Uhr Wo: Goetheplatz, Frankfurt am Main . . Kommt zahlreich! Teilt unseren Beitrag und seid Teil einer Bewegung, die schon heute für ein vielfältigeres und besseres Morgen eintritt! #afnee #jsud #juden #deutschland #germany #politik #politics #frankfurt #demo #potd #picoftheday #photooftheday

JSUD
(@jsud_official)

2018-10-03 08:46:33

Die JSUD wünscht einen frohen Tag der Deutschen Einheit! 🇩🇪❤️ #germany #deutschland #einheit #tde2018 #love #peace #unity #berlin #fun #pool #summer #tb #potd #picoftheday #photooftheday